WIR
FORDERN
GLOBALE
DEMOKRATIE
Demokratie ohne Grenzen ist ein wachsendes Netzwerk mit Vereinigungen und Partnerorganisationen in aller Welt.
Six new rules to update and strengthen democracy
Democracy has lasted for centuries because it is the most effective tool for making decisions across large, diverse communities. It gives us control over decision-makers, making them accountable to us….
Marcial Boo | 06.07.2022
Book review: The Rules of Democracy
Marcial Boo has some excellent credentials as a regulator of politicians and a supervisor of public spending. He has now written an excellent book – extraordinarily concise, pertinent and principled…
Hilton Dawson | 06.07.2022
What will the world make of the UN Summit of the Future in 2023?
In this piece the authors provide an overview of Stimson Center’s new report «Road to 2023: Our Common Agenda and the Pact for the Future» and argue that the UN requires far-reaching changes
Richard Ponzio and Nudhara Yusuf | 04.07.2022

DAS DEMOKRATISCHE WELTPARLAMENT

Eine kosmopolitische Vision

Das Buch über globale Demokratie von Jo Leinen und Andreas Bummel

Wir fordern globale Demokratie

Der Menschheit eine Stimme geben

Eine UN-Parlament­arier­versammlung

Die UNO versagt angesichts der existentiellen Herausforderungen und Risiken unserer Zeit. Bei rund 200 Mitgliedsstaaten einen Konsens finden zu müssen bedeutet zwangsläufig, dass nur wenig getan werden kann und das zu langsam. Deshalb wollen wir ein neues Gremium, das von allen Welt­bürger/innen gewählt wird: Eine Parlament­arische Versam­mlung bei der UNO (UNPA). Mehr hierzu

Eine UN-Weltbürger­initiative

Die Charta der UNO beginnt mit den Worten «Wir, die Völker.» Vergebens wird man aber nach Bestimmungen suchen, wie gewöhnliche Menschen sich einbringen können. Wir schlagen vor, dass sich Bürger/innen für globale Petitionen einsetzen können, die dann bei der UNO vorgestellt werden. Das Instrument, um das möglich zu machen, ist eine UN-Weltbürgerinitiative (UNWCI). Mehr hierzu

Eine Plattform für globale Abstimmungen

Demokratie erfordert Teilnahme – und globale Demokratie bedeutet die Teilnahme aller Weltbürger/innen zu ermöglichen. Demokratie ohne Grenzen arbeitet an einer skalierbaren Online-Plattform, die Debatten, Abstimmungen und Wahlen ermöglicht. Auf der Agenda könnten Themen wie Resolutionen des Sicherheitsrates oder anderer Gremien stehen. Mehr hierzu