WIR
FORDERN
GLOBALE
DEMOKRATIE
Demokratie ohne Grenzen ist ein wachsendes Netzwerk mit Vereinigungen und Partnerorganisationen in aller Welt.
UN Parliamentary Assembly discussed at Global Governance Forum

The creation of a United Nations Parliamentary Assembly was dicsussed at the virtual UN75 Global Governance Forum that was held from 16-18 September 2020 on the occasion of the opening…

DWB | 25.09.2020
European progressive foundations want a more democratic UN

In a joint report published last week, a group of seven European think tanks led by the Foundation for European Progressive Studies (FEPS) and the Italian Istituto Affari Internazionali recommends…

Jessica Seiler | 23.09.2020
UNO erneuert Bekenntnis zu Demokratie und Menschenrechten

Erklärung anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Vereinten Nationen Nach einer gestern von den Vereinten Nationen in New York verabschiedeten Erklärung haben die Staats- und Regierungschefs der Welt ihr Bekenntnis zu…

DWB | 22.09.2020

DAS DEMOKRATISCHE WELTPARLAMENT

Eine kosmopolitische Vision

Das Buch über globale Demokratie von Jo Leinen und Andreas Bummel

Wir fordern globale Demokratie

Der Menschheit eine Stimme geben

Initiativen

Eine UN-Parlament­arier­versammlung

Die UNO versagt angesichts der existentiellen Herausforderungen und Risiken unserer Zeit. Bei rund 200 Mitgliedsstaaten einen Konsens finden zu müssen bedeutet zwangsläufig, dass nur wenig getan werden kann und das zu langsam. Deshalb wollen wir ein neues Gremium, das von allen Welt­bürger/innen gewählt wird: Eine Parlament­arische Versam­mlung bei der UNO (UNPA). Mehr hierzu

Eine UN-Weltbürger­initiative

Die Charta der UNO beginnt mit den Worten „Wir, die Völker.“ Vergebens wird man aber nach Bestimmungen suchen, wie gewöhnliche Menschen sich einbringen können. Wir schlagen vor, dass sich Bürger/innen für globale Petitionen einsetzen können, die dann bei der UNO vorgestellt werden. Das Instrument, um das möglich zu machen, ist eine UN-Weltbürgerinitiative (UNWCI). Mehr hierzu

Eine Plattform für globale Abstimmungen

Demokratie erfordert Teilnahme – und globale Demokratie bedeutet die Teilnahme aller Weltbürger/innen zu ermöglichen. Demokratie ohne Grenzen arbeitet an einer skalierbaren Online-Plattform, die Debatten, Abstimmungen und Wahlen ermöglicht. Auf der Agenda könnten Themen wie Resolutionen des Sicherheitsrates oder anderer Gremien stehen. Mehr hierzu