WIR
FORDERN
GLOBALE
DEMOKRATIE
Demokratie ohne Grenzen ist ein internationales Netzwerk mit Sektionen und Partner­organi­sationen in aller Welt.
Three proposals to create a UN that listens

The UN was conceived as a ground-breaking experiment in global cooperation and people-centred multilateralism. Born out of the ashes of the Second World War, its Charter outlines four lofty aspirations in the…

Lysa John und Mandeep Tiwana | 20.01.2021
Global governance of AI and a UN Parliamentary Assembly

Artificial Intelligence (AI) is playing an increasingly dominant role in the lives of people around the world. As yet, however, it is subject to remarkably little governance, let alone global…

Robert Whitfield | 18.01.2021
Citizens believe in international cooperation, want the UN to innovate

UN consulted citizens in the course of 2020 In a global consultation carried out by the United Nations in the course of the previous year, citizens worldwide have overwhelmingly expressed…

DWB | 12.01.2021

DAS DEMOKRATISCHE WELTPARLAMENT

Eine kosmopolitische Vision

Das Buch über globale Demokratie von Jo Leinen und Andreas Bummel

Wir fordern globale Demokratie

Der Menschheit eine Stimme geben

Initiatives

Eine UN-Parlament­arier­versammlung

Die UNO versagt angesichts der existentiellen Herausforderungen und Risiken unserer Zeit. Bei rund 200 Mitgliedsstaaten einen Konsens finden zu müssen bedeutet zwangsläufig, dass nur wenig getan werden kann und das zu langsam. Deshalb wollen wir ein neues Gremium, das von allen Welt­bürger/innen gewählt wird: Eine Parlament­arische Versam­mlung bei der UNO (UNPA). Mehr hierzu

Eine UN-Weltbürger­initiative

Die Charta der UNO beginnt mit den Worten „Wir, die Völker.“ Vergebens wird man aber nach Bestimmungen suchen, wie gewöhnliche Menschen sich einbringen können. Wir schlagen vor, dass sich Bürger/innen für globale Petitionen einsetzen können, die dann bei der UNO vorgestellt werden. Das Instrument, um das möglich zu machen, ist eine UN-Weltbürgerinitiative (UNWCI). Mehr hierzu

Eine Plattform für globale Abstimmungen

Demokratie erfordert Teilnahme – und globale Demokratie bedeutet die Teilnahme aller Weltbürger/innen zu ermöglichen. Demokratie ohne Grenzen arbeitet an einer skalierbaren Online-Plattform, die Debatten, Abstimmungen und Wahlen ermöglicht. Auf der Agenda könnten Themen wie Resolutionen des Sicherheitsrates oder anderer Gremien stehen. Mehr hierzu