Die planetarische Unregierbarkeit muss jetzt überdacht werden
Überdenken wir jetzt unsere planetarische Unregierbarkeit oder warten wir damit bis nach einem Dritten Weltkrieg? Der Erste Weltkrieg machte uns blutigst klar, dass eine Weltordnung, die durch nationale Interessenpolitik dominiert…
Georgios Zervas und Peter Spiegel | 21.04.2022
Weltraum-Governance: Wer spricht für die Erde?
Da die Weltraumforschung reift und sich beschleunigt, ist die Zeit für eine demokratisch rechenschaftspflichtige UNO gekommen, um die menschlichen Aktivitäten jenseits der Erde zu moderieren, argumentiert Ian Crawford.
Ian Crawford | 12.04.2022
Ukrainischer Präsident Selenskyj: UNO muss sich reformieren oder auflösen
In einer Videoansprache am Dienstag, den 5. April 2022, hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj den UN-Sicherheitsrat über die massiven Gräueltaten informiert, die die russischen Streitkräfte im Zusammenhang mit dem…
DWB | 06.04.2022
Studien zeigen: Demokratie funktioniert nachweislich besser
Vom V-Dem Institute veröffentlichte Policy Briefs stellen Studien vor, die belegen, dass Demokratie in vielen Bereichen besser abschneidet
Aslınur İnalcı | 31.03.2022
Stockholm+50: Erklärung fordert wirksamen Schutz globaler Gemeingüter
Im Vorfeld der UN-Umweltkonferenz Stockholm+50 im Juni 2022 haben rund 40 Organisationen der Zivilgesellschaft eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, in der sie einen „kritischen Paradigmenwechsel“ fordern, um eine effektive planetarische Governance…
Hans Leander | 22.03.2022
UN-Chef beruft Beratungsgremium zu „effektivem Multilateralismus“ ein
UN-Generalsekretär António Guterres hat in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass er ein „Hochrangiges Beratungsgremium für effektiven Multilateralismus“ eingesetzt hat. Laut einer von den Vereinten Nationen herausgegebenen Notiz hat das Fachgremium…
DWB | 21.03.2022
Vetorecht im Sicherheitsrat nach Russlands UN-Votum wieder auf der Agenda
Nach dem Veto Russlands in einer Abstimmung des UN-Sicherheitsrates am 25. Februar 2022 über eine Resolution, die Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine verurteilen sollte, ist die Legitimität und Rechtfertigung des…
DWB | 09.03.2022
Democracy under heavy fire across the globe, new studies say
On 24 February 2022, Russia launched a large-scale military invasion of Ukraine, one of its neighbouring countries, marking a steep escalation of a conflict that began with its annexation of…
Harry Gray | 07.03.2022
Russian attack on Ukraine escalates „global war“ on democracy, group says
Amid global protests against Russia’s invasion of Ukraine, Democracy Without Borders released a statement today condemning „the war of aggression carried out by the Russian regime and its enablers.“ The…
DWB | 27.02.2022
Commitment to democracy is needed now more than ever
One hundred countries joined Biden’s Summit for Democracy in December 2021 to demonstrate their commitment to, and develop strategies to defend, democracy during a time of increased autocratic threats. While…
Laura Thornton und Annika Silva-Leander | 18.02.2022
Economist’s global democracy rating hits a new low in 2021
The 2021 edition of the Economist Intelligence Unit’s Democracy Index found the worst state of global democracy in the 16 years the index has been produced — even worse than…
Peter Orvetti | 12.02.2022
1 2 3 20