GlobalDemocracy_icon_png

Globale Demokratie

GlobalDemocracy

 Jeder hat das Recht an der Regierung seines Landes direkt oder durch frei gewählte Vertreter teilzunehmen. — Artikel 21, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Wir setzen uns für das Recht auf Demokratie auf allen Ebenen ein

Es ist nicht mehr möglich, die Demokratie auf den Nationalstaat zu beschränken. Umgekehrt kann die Demokratie auf globaler Ebene nur funktionieren, wenn sie auch auf nationaler Ebene gedeiht. Wir unterstützen eine Verbesserung und Stärkung der Demokratie und eine engere Zusammenarbeit der demokratischen Länder.

Alle Menschen müssen Zugang zu grundlegenden politischen Rechten haben, insbesondere das Recht auf freie und faire Wahlen.

Zwei Bedeutungen globaler Demokratie

Globale Demokratie kann sich auf zwei Dinge beziehen: den Status der nationalen Demokratie in den Staaten weltweit oder die Demokratisierung globaler Institutionen. Mehr darüber hier. Letzteres ist Teil unseres Programmbereichs zu Global Governance.

Eine Allianz der Demokratien

Demokratie ohne Grenzen unterstützt die Bildung einer Allianz der Demokratien auf Grundlage dieser Prinzipien und Vorschläge.

Projekte

DWB und unsere Sektionen suchen geldgebende Institutionen und Individuen sowie Partnerschaften für die Entwicklung von Projekten im Bereich Demokratieförderung auf allen Ebenen.

Unterstützungen

Berichte aus diesem Bereich

Entlarvung von sechs Mythen über Demokratie und Demokratieförderung

Dieser Artikel befasst sich mit sechs Mythen, die sich um die Demokratie und die Unterstützung der Demokratie gebildet haben. Sie drohen den Gegnern der Demokratie zu nützen und das Vertrauen und die Widerstandsfähigkeit der Verteidiger der Demokratie zu untergraben.

Six new rules to update and strengthen democracy

Democracy has lasted for centuries because it is the most effective tool for making decisions across large, diverse communities. It gives us control over decision-makers, making them accountable to us.