Demokratie ohne Grenzen Schweiz

Wir streben nach einer demokratischen Weltordnung

Eine lange Vor­geschichte

Demokratie ohne Grenzen Schweiz ist 2018 aus der 1960 gegründeten Vereinigung der Weltföderalisten der Schweiz hervorgegangen. Wie Democracy Without Borders ins­gesamt sind wir dem weltföder­alistischen Gedanken­gut weiterhin verpflichtet.

Ein besonderer Fokus für Veränderungen

Auf der Grundlage einer Theorie des Wandels fördert Demokratie ohne Grenzen globale Demokratie, Global Governance und globale Weltbürgerschaft. Fortschritte in diesen Bereichen verstärken sich gegenseitig und wir befassen uns mit den Querverbindungen.

Ein internationales Netzwerk

Demokratie ohne Grenzen arbeitet weltweit mit anderen Organisationen zusammen und hat eine wachsende Zahl nationaler Sektionen. Demokratie ohne Grenzen in der Schweiz ist eine davon. Wir expandieren weiter, um unsere Anliegen besser verfolgen zu können.

Globale Kampagnen & Programme

Zusammen mit Partnerorganisationen weltweit treiben wir globale Initiativen und Programme voran. Demokratie ohne Grenzen gehört zu den Koordinatoren und Initiatoren der Kampagnen für eine UN-Parla­mentarier­versammlung und eine UN-Weltbürgerinitiative.